Artikel Hierarchie
Artikel Home » Spielberichte » Spielberichte Fussball Herren I » Perlach holt mit 9 Mann einen Punkt in Trudering

Perlach holt mit 9 Mann einen Punkt in Trudering
Mit einem torlosen Remis der besseren Art endete das Match des TSV Trudering gegen den FC Perlach.

Beide Mannschaften begannen die Partie sehr vorsichtig, kaum Torchancen waren in den ersten 20 Minuten zu sehen, alles spielte sich im Mittelfeld ab. Erstes Highlight setzte dann Neuhaus, als er alleine halblinks durchbrach und anstatt quer zu spielen, selbst abschloß und dabei aber am kurzen Eck verzog.

Perlach hatte danach die besseren Chancen, doch leider wurden diese wieder einmal leichtfertig vergeben. Die dickste Gelegenheit zur Führung vergab Kramer, als er den Keeper ausspielte, dann aber nicht mehr richtig zum Ball kam und zum Leidwesen der Perlacher am Tor vorbeischoß.

Perlach hätte zu diesem Zeitpunkt 2:0 führen können, dann war Pause.

Die zweite Hälfte lief wie die Erste. Ein Abnützungskampf im Mittelfeld, das Spiel wurde jetzt nickliger und der zusehens überforderte Schiedsrichter glänzte durch seltsame Entscheidungen, hervorgerufen durch die Truderinger Zuschauer.

Durch eine gelbrote Karte (75.) für Werner und eine rote Karte (87.) für Koller dezimierte er die Perlacher auf 9 Spieler. Trudering versuchte dann noch vehement den Siegtreffer zu erzielen, dieser gelang jedoch nicht. Mit Glück und Geschick konnte das Remis über die Zeit gerettet werden.

FAZIT: Nach den vergebenen Chancen in der ersten Halbzeit, hätten die Perlacher den Sieg verdient gehabt, nach den Feldverweisen ist man glücklich noch einen Punkt ergattert zu haben.
c: Koller

Social Sharing: Delicious Facebook Google Live Reddit StumbleUpon Tweet This Yahoo Favourites